„Hard Reset“

Projekt 2021

Ziel : 80 Werke 

 

Die Objekte: 

kleine Holzstücke eines Nauheimer Abrisshauses

Handgeschöpftes Büttenpapier

Malerei/Zeichnungen - Aquarell/Tusche/Kugelschreiber

Epoxid - Harz 

(Metallöse zum Aufhängen)

Die Titel: Uhrzeiten


Betrachtungs-/ Erinnerungszeitraum : die Jahre 2003 bis 2016


Jedes Stück enthält einen Moment der Erinnerung an einen Augenblick, getränkt in das damit einhergehende Gefühl, kurz bevor das Bild dieser Erinnerung scharf wird.

Den Zwischenraum zu halten, einzugießen. In Beständigkeit zu verwandeln.

 

Die entstandenen Tropfen, ungleichmäßigen Formen, Farbveränderungen durch den Überguss, zeigen die Unbeständigkeit und Nichtkonformität der Realität.


Die in freiem Fühlen entstandenen Objekte, sind in aller Freiheit der Assoziation dennoch gebunden an die Zeit.


... und weil es mir Spaß macht, gibt es das Folgeprojekt "Hard Reset Vol. II" 

In diesem Projekt begebe ich mich in die Gegenwart und starte im Jahr 2023